das Augenlid & seine schützende Funktion

In diesem Beitrag erfahrt ihr einige interessante Infos zu unserem Augenlid. Unter anderem zeige ich euch den Aufbau mit allen wichtigen Bestandteilen, aber auch deren Aufgaben.

Unser Augenlid dient als eine Art Schutzeinrichtung vor unserem Auge.
Beispielsweise dienen unsere Wimpern als Staubfänger und sollen das eindringen von Fremdkörpern verhindern. Durch unseren Lidschlag verteilt sich die Tränenflüssigkeit auf unserem Auge, wodurch auch Fremdkörper aus unserem Auge gespült werden.

Hier seht ihr einmal den Aufbau von unserem Augenlid:

Wie ihr bereits in der Skizze sehen könnt, lassen sich verschiedene Drüsen im Augenlid finden.

Eine der wichtigsten ist hierbei die Meibomsche Drüse. Diese finden wir sowohl am oberen und unteren Lidrand. Sie produzieren Talg, welches auch Sebum genannt wird. Dieses fettet unsere Lidränder und sorgt dafür das diese nicht verkleben. Außerdem finden wir diesen Talg in unserer Lipidschicht vom Tränenfilm wieder. Diese verhindert nämlich die Verdunstung unseres Tränenfilms.

Die Mollschen Drüsen sitzen zwischen unseren Haarbälgern der Wimpern und produzieren Schweiß.
Die Zeisschen Drüsen finden wir hingegen an den Haarbälgern der Wimpern. Auch diese produzieren einen Talg, der dafür sorgt das unsere Wimpern weder abbrechen, noch brüchig werden.

Aber auch verschiedene Muskeln lassen sich in unserem Augenlid finden.
Zum einen haben wir…

  • den Lidhebemuskel (lat. Musculus levator palpebrae superior)
  • den Augenringmuskel (lat. Musculus orbicularis oculi) auch Lidschließmuskel
  • und den Müller‘schen Lidmuskel

Der Lidhebemuskel sorgt gemeinsam mit dem Müller‘schen Lidmuskel für die Öffnung des Augenlides. Der Müller‘sche Lidmuskel lässt sich hierbei sowohl im Ober- als auch Unterlid finden.

Der Augenringmuskel umgibt unser komplettes Auge. Dieser ist hauptsächlich für die Schließung unserer Augenlider verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.