die 3 Augenbewegungen

In diesem Beitrag erkläre ich euch die 3 Klassifizierungen der Augenbewegungen mit den jeweiligen Unterarten.
Diese werden in Duktionen, Versionen und Vergenzen unterteilt.

Duktion ist die Drehbewegung eines Auges.

Versionen sind konjugierte Bewegungen beider Augen, um die gleichen Achsen und in gleicher Richtung.

Vergenzen sind disjugierte Bewegungen beider Augen, um die gleichen Achsen aber in entgegengesetzter Richtung.

Diese 3 Augenbewegungen haben noch einige Unterarten.
In meinem letzten Beitrag habt ihr bereits kurz die einzelnen Duktionsarten kennengelernt.

  • Abduktion
    Drehung des Augapfels um die vertikale Achse, erzeugt Auswärtswendung
  • Adduktion
    Drehung des Augapfels um die vertikale Achse, erzeugt Einwärtswendung
  • Supraduktion
    Drehung des Augapfels um die Querachse, erzeugt Hebung
  • Infraduktion
    Drehung des Augapfels um die Querachse, erzeugt Senkung
  • Inzykloduktion
    Drehung des Augapfels um die sagittale Achse, erzeugt Einwärtsrollung
  • Exzykloduktion
    Drehung des Augapfels um die sagittale Achse, erzeugt Auswärtsrollung

Desweiteren gibt es noch Versionen.

  • Lävoversion
    beide Augen sind nach links gedreht
  • Dextroversion
    beide Augen sind nach rechts gedreht
  • Supraversion
    beide Augen sind nach oben gedreht
  • Infraversion
    beide Augen sind nach unten gedreht
  • Lävozykloversion
    beide Augen verrollen nach links
  • Dextrozykloversion
    beide Augen verrollen nach rechts

Die letzte Klassifizierung der Augenbewegungen sind die Vergenzen. Zwei dieser Vergenzen kennt ihr bestimmt bereits, die Konvergenz und Divergenz.

  • Konvergenz
    beide Augen sind nach innen gedreht
  • Divergenz
    beide Augen sind nach außen gedreht
  • positive Vertikalvergenz
    das rechte Auge ist nach oben gedreht,
    das linke Auge ist nach unten gedreht
  • negative Vertikalvergenz
    das rechte Auge ist nach unten gedreht,
    das linke Auge ist nach oben gedreht
  • Inzyklovergenz
    Verrollung beider Augen nach innen
  • Exzyklovergenz
    Verrollung beider Augen nach außen

Nun habt ihr einen ausführlichen Einblick über die 3 Augenbewegungen bekommen. Wenn ihr Fragen habt schreibt mir gerne in den Kommentaren.

2 Antworten auf „die 3 Augenbewegungen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.